Kulturentwicklung

Wie kann man die Kultur einer Organisation entwickeln?

Am Anfang steht die Bestandsaufnahme: Wie ist die derzeitige Kultur? Welche Vorteile und welche Probleme bereitet sie?

  • Ist die derzeitige Kultur z.B. zu sehr vom Qualitätsgedanken geprägt (oft bei technischen oder medizinischen Organisationen) und das führt zu einem besonderen Kostendruck?
  • Oder fehlen Strukturen und alles läuft auf Zuruf? Und das führt zu Engagement und Tempo, aber auch zu Chaos?

Methodisch gehen wir bei der Bestandsaufnahme anhand von Modellen verschiedener Entwicklungsstufentheorien vor.

Häufig ist eine Maßnahme sinnvoll, die die Mitarbeitenden in ihrer Gesamtheit erreicht, zum Beispiel durch World Cafés, Open Spaces oder andere Großgruppenmethoden. Manchmal reichen Schritte, die das Management alleine geht, zum Beispiel eine Teamentwicklung des Vorstandsteams, eine Unternehmensaufstellung, oder das Erarbeiten und Kommunizieren einer Vision und wirtschaftlicher Ziele (Ambition).

Bei allen Verfahren geht es darum, die Sicht auf die Dinge, die Haltung zu erkennen und möglicherweise zu ändern. Es geht darum Zusammenhänge sichtbar zu machen und den Verantwortungsbereich zu erweitern. Was für einen Einzelnen eine Persönlichkeits- oder Bewusstseinsentwicklung ist, ist für eine Organisation eine Kulturentwicklung.