Integrale Betrachtung

Integrales Modell freiDas Quadrantenmodell (nach K. Wilber) betrachtet vier Perspektiven einer Fragestellung oder eines Veränderungswunsches. In einer Coachingsituation sind dies zum Beispiel:

  1. Das Innere des Individuums (seine mentalen Modelle, Glaubenssätze, behindernde Loyalitäten, Blockaden, etc.)
  2. Das Äußere des Individuums: Seine Fähigkeiten und Kompetenzen, seine physischen Ausgangsbedingungen
  3. Das Innere des Systems, indem sich der Coachingkunde befindet. Dazu könnte zum Beispiel die Kultur des Unternehmens gehören, in dem er sich befindet, die informellen Regeln des Kollegenteams, die Bürde, die der Vorgänger hinterlassen hat oder die unausgeprochene Hierarchie im Team.
  4. Das Äußere des Systems: Damit sind die formalen Strukturen, wie Organisationsstrukturen gemeint, aber auch die physischen ind organisatorischen Arbeitsbedingungen.